Der FC Bayern München hat sich bei der Mission Aufstieg in die Beko BBL auch von Science City Jena nicht aufhalten lassen.

Das Team von Trainer Dirk Bauermann gewann nach einer Steigerung in der zweiten Spielhälfte gegen die Saalestädter mit 87:77 (43:39) und ist nach zwei ProA-Spielen wie Osnabrück, Kirchheim, Würzburg und Hannover unbesiegt.

Spielmacher Jonathan Wallace und Routinier Aleksandar Nadjfeji ragten mit jeweils 21 Punkten heraus und hatten auch ihren Anteil am 8:0-Zwischenspurt des Spitzenreiters nach der Halbzeit.

Neuzugang Chad Prewitt, erst am Donnerstagabend in München gelandet, verbuchte in nur acht Minuten Spielzeit keinen Punkt, aber zwei Rebounds.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel