Der FC Bayern Basketball hat am 8. Spieltag der ProA den siebten Sieg eingefahren.

Bei den Kirchheim Knights siegte das Team von Trainer Dirk Bauermann 100:90 (48:39) und üebrnahm damit den zweiten Tabellenplatz.

Die Münchner, die im gesamten Spiel nie in Rückstand lagen, offenbarten allerdings ungewohnte Schwächen: 14 Ballverluste unterliefen den Stars des FCB.

Überragender Spieler bei den Gästen war Jonathan Wallace mit 31 Punkten, für Kirchheim markierte Cedric Brooks 22 Zähler.

Das Bauermann-Team profitierte von der 85:101-Niederlage der GiroLive-Ballers Osnabrück bei den ETB Wohnbau Baskets. Damit rutschte Osnabrück aus den Aufstiegsrängen.

Spitzenreiter bleiben die s.Oliver Baskets Würzburg, die nach dem 85:54 über die Cuxhaven BasCats wie der FC Bayern sieben Siege und eine Niederlage aufweisen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel