Der FC Bayern München hat die Spitze der ProA behauptet und einen Leistungsträger zurückbekommen.

Beim 79:59 (29:34) gegen BG Karlsruhe feierte Nationalspieler Steffen Hamann zwei Monate nach seinem Mittelfußbruch ein gelungenes Comeback.

Der Aufbauspieler stand fast 24 Minuten auf dem Parkett und markierte neun Punkte.

Der Topfavorit tat sich bei dem Tabellenzehnten allerdings lange schwer und zog erst im dritten Spielabschnitt davon.

Neuzugang Robert Garrett schwang sich mit 16 Zählern zum Topscorer auf und Alexander Nadjfej steuerte 14 Punkte bei. Für Karlsruhe erzielte Jonathan Cox 18 Zähler.

Das Team von Trainer Dirk Bauermann bleibt damit knapp vor den s.Oliver Baskets Würzburg, die bereits am Samstag gegen den USC Freiburg mit 68:66 (35:42) triumphierte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel