Der FC Bayern Basketball ist auf dem Weg in die Beko BBL nicht zu stoppen.

Am 19. Spieltag feierte das ProA-Team von Trainer Dirk Bauermann den 18. Erfolg und den 13. Sieg in Serie.

Gegen die Dragons Rhöndorf gewannen die Münchener 85:59 (38:25).

Überragender Spieler war einmal mehr Jonathan Wallace mit 20 Punkten. Bogdan Radosavljevic kam mit hundertprozentiger Trefferquote auf zehn Zähler, auch Beckham Wyrick (14) und Aleksandar Nadjfeji (13) punkteten zweistellig.

Auf Seiten der Gäste kam Jonas Wohlfart-Bottermann auf 15 Punkte.

Rang zwei belegen nach der vierten Niederlage die s.Oliver Baskets Würzburg, die in eigener Halle den Crailsheim Merlins 58:68 (16:27) unterlagen.

Der Vorsprung des FC Bayern auf den ersten Nicht-Aufstiegsplatz beträgt bereits fünf Zähler.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel