Milos Teodosic hat erstmals die Wahl der FIBA Europe zu Europas Basketballer des Jahres gewonnen.

Der Spielmacher von Olympiakos Piräus setzte sich bei der Abstimmung von Experten und Fans durch die Gunst der Fans hauchdünn vor dem Vorjahressieger Pau Gasol vom NBA-Champion Los Angeles Lakers durch.

Teodosic (23) hatte Serbien ins Halbfinale der WM in der Türkei geführt - mit einem Buzzer-Beater gegen die Spanier im Viertelfinale.

Mit deutlichem Abstand landete der deutsche Superstar Dirk Nowitzki auf Platz 3. Dahinter folgen der Litauer Linas Kleiza, Juan Carlos Navarro aus Spanien, die Türken Hidayet Türkoglu und Ersan Ilyasova, Dimitris Diamantidis (Griechenland), der Brite Luol Deng und Andrea Bargnani aus Italien.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel