Die Basketballer des FC Bayern haben in der ProA den 20. Sieg in Folge gefeiert.

Gegen die Saarpfalz Braves aus Kaiserslautern gab es für den bereits feststehenden Beko-BBL-Aufsteiger einen 75:57- (32:25)--Erfolg.

Zu Beginn dominierten die Münchener, die mit einer 10:0-Serie ins Spiel starteten. Danach allerdings schwächelten die Hausherren, leisteten sich zunehmende Ballverluste - und ließen die Lauterer ins Spiel kommen.

Ein verärgerter Bauermann wechselte kurz vor dem ersten Viertel alle fünf Spieler gleichzeitig aus. Danach lief es besser und Bauermann hatte Lob für sein Team übrig: "Es ist schon bewundernswert, wie die Jungs sich zusammenreißen, obwohl das Fell des Löwen schon zerteilt ist."

Darius Hall war mit 16 Punkten bester Werfer der Münchner.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel