Basketball-Nationalspieler Demond Greene steht beim Zweitligisten FC Bayern München vor dem Comeback.

Nachdem der Flügelspieler am 9. Oktober 2010 im Heimspiel gegen Hannover einen Achillessehnenabriss erlitten hatte, darf Greene vor der Begegnung am Samstag in Paderborn erstmals wieder auf Einsatzzeit hoffen.

Erst im März wurde der 31-Jährige an der Achillessehne operiert und nach positivem Heilungsverlauf kann Greene nun wieder uneingeschränkt am Training der Münchner Mannschaft von Bundestrainer Dirk Bauermann teilnehmen.

"Ich freue mich tierisch, dass ich von den Ärzten freigegeben worden bin. Es ist großartig, nach so langer Zeit wieder gesund zu sein. Ich brenne darauf, in dieser Saison noch ein paar Minuten zu spielen", sagte Greene, der 113 Länderspiele für Deutschland absolviert hat.

Die Basketballer des FC Bayern stehen zwei Spieltage vor Saisonende bereits als Meister der ProA fest und können als Aufsteiger in der kommenden Saison für die Beko BBL planen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel