Der deutsche Gruppengegner Frankreich hat neun Spieler aus der NBA in sein vorläufiges Aufgebot für die Basketball-Europameisterschaft (31. August bis 18. September) in Litauen berufen.

Angeführt wird der 24-köpfige Kader von Tony Parker (San Antonio Spurs) und Joakim Noah (Chicago Bulls).

Außerdem sind Rodrigue Beaubois und Ian Mahinmi von Dirk Nowitzkis Klub Dallas Mavericks dabei, dazu kommen Nicolas Batum (Portland Trail Blazers), Boris Diaw (Charlotte Bobcats), Mickael Pietrus (Phoenix Suns), Kevin Seraphin (Washington Wizards) sowie Ronny Turiaf (New York Knicks).

Deutschland trifft am 2. September (20.00 Uhr) im dritten Vorrundenspiel auf die Franzosen. Alle Begegnungen der Gruppe B finden in Siauliai statt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel