Beim Countdown zur Europameisterschaft in Litauen (31. August bis 18. September) ist der

Startschuss für eine achtwöchige Dribbel-Staffel quer durch die Baltenrepublik gefallen. In Anlehnung an den olympischen Fackellauf werden sich tausende Freiwillige an einer Tour durch rund 60 Städte beteiligen. Der Ball ging in Kaunas, der zweitgrößten Stadt des

Landes, auf seine lange Reise, die am 29. August im Spielort Panevezys endet. Dort treffen die Gastgeber zwei Tage später in ihrem ersten Turnierspiel auf Großbritannien.

Am Nationalfeiertag spielte die litauische Basketball-Legende Arvydas Sabonis zum Staffel-Auftakt einen Pass zum Bürgermeister von Kaunas, Rimantas Mikaitis, der als erster Dribbler in Erscheinung trat.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel