Der ehemalige Nationalspieler Robert Maras hat seine Karriere mit sofortiger Wirkung beendet. Anhaltende Knie- und Sprunggelenkprobleme zwingen den 33-Jährigen, nach 15 Profijahren Schluss zu machen.

Der Center hat für die Auswahl des DBB 66 Spiele absolviert. 2002 holte Maras mit dem DBB-Team WM-Bronze, 2005 EM-Silber.

Zuletzt spielte der Routinier in der Regionalliga Südost für München Basket. Im Sommer hatte Maras, der 2004 mit den Frankfurt Skyliners Deutscher Meister geworden war, mit Bayern München den Aufstieg in die Bundesliga geschafft.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel