Der italienische Verband will 500.000 Euro für eine Wildcard für die WM 2014 in Spanien bezahlen.

Italien erreichte bei der EM in Slowenien den unglücklichen achten Platz, nur die Teams bis einschließlich Platz sieben schafften die direkte WM-Qualifikation.

Die Konkurrenz für Italien ist allerdings groß. Gleich mehrere Teams wollen sich für eine Wildcard bewerben.

Olympia-Gastgeber Brasilien, die Türkei, China, Griechenland, Russland, Venezuela, Nigeria, Tunesien, Kanada und Taiwan machen sich schon Hoffnungen.

Trotzdem will der italienische Verbandspräsident Gianni Petrucci nach Informationen von "sportando.net" kämpfen. Und zwar nicht sportlich, sondern mit finanziellen Mitteln.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel