Die deutschen Basketballerinnen sind mit einer Niederlage in die EM-Qualifikation gestartet.

In Cetinje unterlag die Mannschaft von Bundestrainerin Alexandra Maerz Gastgeber Montenegro 52:63 (36:38).

Schon am Mittwoch (19.30 Uhr) steht das Rückspiel in Hagen auf dem Programm.

Die sechs Gruppensieger und die fünf besten Gruppenzweiten bekommen ein Ticket für die Endrunde 2015 in Ungarn und Rumänien.

"Die erste Halbzeit stimmt mich positiv. Wir haben zwar den Start verschlafen, dann aber sehr gut gespielt. Wir werden jetzt an den Offensiv-Systemen arbeiten und dann können wir sie vor heimischem Publikum schlagen", sagte Maerz.

In der Tabelle der Gruppe D führt die Ukraine (2 Punkte) nach einem 83:49 (42:29) gegen Finnland vor Montenegro (2) und Deutschland (1).

Die Auswahl des Deutschen Basketball Bundes (DBB) hielt das Spiel lange offen, erst in der Schlussphase gestalteten die Montenegrinerinnen das Ergebnis etwas deutlicher.

Beste Werferin im deutschen Team war Anne Breitreiner (15 Punkte), die ihr 160. Länderspiel absolvierte.

Hier gibt es alles zum Basketball

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel