vergrößernverkleinern
Kira Walkenhorst spielt seit 2013 mit Laura Ludwig (l.), zuvor vor allem mit Geeske Banck © imago

Das deutsche Top-Duo muss den Start beim Heim-Grand-Slam wegen einer Entzündung abschreiben. Die EM-Vierten profitieren.

Berlin - Die deutschen Beachvolleyballerinnen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst haben ihren Start beim Grand Slam in Berlin (ab Sa., 14 Uhr im GRATIS-LIVESTREAM auf SPORT1.de) aufgrund einer Verletzung von Walkenhorst abgesagt.

"Wir haben uns schweren Herzens gegen einen Start beim Berliner Grand Slam entschieden. Kiras Schulter ist zwar fast wieder ok, aber eine kleine Entzündung hält sich hartnäckig und macht ein Spielen auf Top-Niveau unmöglich," hieß es auf der Facebook-Seite des Hamburger Duos.

Für die EM-Dritten rücken Teresa Mersmann/Isabel Schneider (Ostbevern/Leverkusen) direkt ins Hauptfeld, die EM-Vierten Victoria Bieneck/Julia Großner (Berlin) erhalten einen Startplatz in der Qualifikation.

Das Turnier in Berlin begann am Dienstag mit der Qualifikation der Frauen. Insgesamt sind zehn deutsche Duos am Start, zwei davon müssen sich noch ins Hauptfeld kämpfen.

Die Teams in der Übersicht:

Männer

Hauptfeld: Jonathan Erdmann/Kay Matysik (Berlin), Markus Böckermann/Mischa Urbatzka (Hamburg), Alexander Walkenhorst/Stefan Windscheif (Solingen/Hamburg), Sebastian Dollinger/Lars Flüggen (Köln/Hamburg)

Qualifikation: Finn Dittelbach/Eric Koreng (Kiel/Sankt Peter-Ording)

Frauen

Hauptfeld: Katrin Holtwick/Ilka Semmler (Essen), Karla Borger/Britta Büthe (Stuttgart), Chantal Laboureur/Julia Sude (Stuttgart/Friedrichshafen), Teresa Mersmann/Isabel Schneider (Ostbevern/Leverkusen)

Qualifikation: Victoria Bieneck/Julia Großner (Berlin)

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel