Sarah Goller und Laura Ludwig haben auf der zweiten Station der Beachvolleyball-Weltserie in Shanghai Platz vier belegt.

Die Europameisterinnen verloren das kleine Finale gegen die Brasilianerinnen Renata/Leao 0:2 (19:21, 19:21), erhielten aber immerhin ein Preisgeld von 11.200 Dollar.

Das Endspiel hatten Goller/Ludwig durch ein 1:2 (16:21, 21:19, 11:15) gegen Wang/Zuo aus China verpasst.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel