Die Deutschen sind in Rom erfolgreich in das Weltserienturnier gestartet und haben geschlossen die zweite Runde erreicht.

Julius Brink/Jonas Reckermann setzten sich beim 2:0 gegen die Norweger Maaseide/Horrem als einziges deutsches Duo ohne Satzverlust durch.

Christoph Dieckmann/Kay Matysik besiegten die Russen Dajnow/Bogatow 2:1 und Sebastian Dollinger/Stefan Windscheif schlugen die Briten Grotowski/Weaver 2:1. Außerdem setzten sich David Klemperer/Eric Koreng gegen das portugiesische Duo Maia/Rosas mit 2:1 durch.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel