David Klemperer und Eric Koreng haben bei der Beachvolleyball-WM in Stavanger als fünftes von neun deutschen

Teams die K.o.-Runde erreicht. Das an Position sechs gesetzte Duo aus Essen gewann auch sein zweites Gruppenspiel gegen die Spanier Raul Mesa/Inocencio Lario problemlos mit 2:0 (21:15, 21:13).

Am Montagabend konnten Geeske Banck/Anja Günther durch einen Sieg gegen die Außenseiterinnen Dampney/Mullin (Großbritannien) ebenfalls die K.o.-Runde der besten 32 Teams erreichen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel