Julius Brink und Jonas Reckermann haben als erstes europäisches Team in der Beachvolleyball-Geschichte WM-Gold gewonnen.

Das erst seit diesem Jahr gemeinsam antretende Duo besiegte im Endspiel von Stavanger die Weltranglistenersten Harley/Alison aus Brasilien völlig unerwartet mit 2:0 (21:16, 21:19). In der Beachvolleyball-Historie hatte es zuvor nur einen deutschen Podestplatz gegeben.

Die Olympiafünften David Klemperer/Eric Koreng verloren den Kampf um Bronze gegen Rogers/Dalhausser aus den USA mit 0:2 (11:21, 16:21).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel