Die Weltmeister Julius Brink und Jonas Reckermann sind beim ersten Grand-Slam-Turnier der Saison in Gstaad durch einen hart erkämpften 2:1 (17:21, 22:20, 15:13)-Sieg gegen das russische Doppel Kolodinsky/Barsouk in das Halbfinale eingezogen.

Dort trifft das in der Schweiz an Nummer 3 gesetzte Doppel am Sonntag ab 10.00 Uhr auf Nummerdor/Schuil (Niederlande).

Im Frauen-Wettbewerb sind Sara Goller/Laura Ludwig und Katrin Holtwick/Ilka Semmler jeweils im Viertelfinale gescheitert und haben damit Platz fünf belegt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel