Die Weltmeister Julius Brink und Jonas Reckermann sind beim ersten Grand-Slam-Turnier der Saison in Gstaad ins Endspiel eingezogen.

Das Duo bezwang in der Vorschlussrunde die Niederländer Reinder Nummerdor/Richard Schuil mit 2:0 (26:24, 21:11) und treffen am Nachmittag ab 15.40 Uhr auf die Sieger der Partie zwischen Herrera/Gavira (Spanien) und Ricardo/Emmanuel (Brasilien).

Die WM-Vierten David Klemperer/Eric Koreng waren in der Schweiz bereits im Viertelfinale gescheitert und belegten den mit 8000 Dollar (5740 Euro) dotierten neunten Platz.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel