Die Beachvolleyball-Weltmeister Julius Brink und Jonas Reckermann haben beim Grand Slam in Marseille auch ihr 24. Weltserien-Spiel in Serie gewonnen und damit ihren Rekord ausgebaut.

Die Weltranglisten-Ersten bezwangen in der dritten Runde die Amerikaner Gibb/Rosenthal in 46 Minuten 2:0 (23:21, 21:13) und zogen ins Viertelfinale am Freitagabend ein.

Ebenfalls im Viertelfinale in Marseille stehen die Olympiafünften David Klemperer/Eric Koreng. Das Duo aus Essen bezwang in Runde drei die Esten Kais/Vesik 2:0 (21:14, 21:18).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel