Julius Brink und Jonas Reckermann starteten erwartungsgemäß mit einem Sieg in das Grand-Slam-Turnier im österreichischen Klagenfurt.

Die Weltmeister, die zuletzt im Halbfinale von Marseille nach zuvor 25 Spielen ohne Niederlage wieder einmal verloren hatten, besiegte die Qualifikanten Philip Gabathuler/Jan Schnider aus der Schweiz 2:0 (21:11, 25:23).

Ebenfalls einen perfekten Start erwischten David Klemperer/Eric Koreng. Die an sechs gesetzten gewannen ihre Spiele gegen Fijalek/Prudel und Xu/Li ebenfalls ohne Satzverlust.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel