Stefan Uhmann ist nach einem auffälligen Dopingtest von der Antidoping-Kommission des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) suspendiert worden. Der Verband bestätigte "ein von der Norm abweichendes Analyseergebnis".

Der 23-Jährige hat nun sieben Tage Zeit, um die Öffnung der B-Probe zu beantragen.

Uhmann gehört aktuell keinem Kader im DVV an, da er erst eine Verbandsstrafe abgesessen hat. Nachdem er im Vorjahr bei einem Turnier im betrunkenen Zustand randaliert hatte, war er bis zum 1. Juli für alle internationalen Turniere gesperrt worden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel