Jonas Reckermann und Mischa Urbatzka haben beim Weltserienturnier in Dubai das Finale verloren.

Das Duo wartet nach dem 1:2 gegen die Olympia-Fünften Reinder Nummerdor/Richard Schuil aus den Niederlanden auch nach dem vierten Endspiel der gemeinsamen Karriere auf den ersten Erfolg auf der World Tour.

Bei den Frauen hatten Geeske Banck/Anja Günther das Halbfinale in den Vereinigten Arabischen Emiraten knapp verpasst, mit Platz 5 aber ihr bislang bestes Ergebnis verbucht. Beide kassierten das persönliche Rekord-Preisgeld von 8500 Dollar.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel