Die Beachvolleyball-Weltmeister Julius Brink/Jonas Reckermann sind mit einem Sieg ins Grand-Slam-Turnier in Moskau gestartet und haben damit den Einzug in die K.o.-Runde schon so gut wie sicher.

Die Weltranglistendritten besiegten die Lokalmatadoren Semenow/Pastuchow souverän mit 2:0 (21:11, 21:14). Nach drei Halbfinal-Teilnahmen in Folge wollen Brink/Reckermann bei dem 600.000-Dollar-Turnier ihren ersten Saisonsieg feiern.

Die Weltranglistendritten Sara Goller/Laura Ludwig feierten derweil mit dem 2:1 (21:13, 16:21, 15:11) gegen die Kanadierinnen Martin/Lessnard ihren zweiten Sieg im zweiten Gruppenspiel.

Das deutsche Topduo steht damit vor dem Gruppensieg, der direkt zum Einzug ins Achtelfinale berechtigen würde.

Noch um den Einzug in die K.o.-Runde zittern müssen dagegen Katrin Holtwick/Ilka Semmler (Berlin) und Geeske Banck/Anja Günther.

Holtwick/Semmler kassierten nach hartem Kampf gegen die an drei gesetzten Brasilianerinnen Antonelli/Talita beim 1:2 (19:21, 22:20, 13:15) ihre erste Niederlage.

Bank/Günther hatten beim 0:2 (23:25, 20:22) gegen die Russinnen Wasina/Chomjakowa bereits zum zweiten Mal das Nachsehen.

Höhepunkt der Saison ist die Beach-Europameisterschaft in Berlin (11. bis 15. August).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel