Die Beachvolleyball-Weltmeister Julius Brink und Jonas Reckermann haben beim Weltserienturnier in Prag den ersten Turniersieg der Saison einmal mehr verpasst.

Zum dritten Mal in Serie scheiterten die Weltranglistendritten dabei im Halbfinale an den Olympiasiegern Rogers/Dalhausser (USA). Diesmal siegten die Angstgegner der Deutschen klar mit 2:0 (21:16, 21:14) und feierten damit ihren sechsten Sieg im direkten Duell in Folge.

"Es ist wie verhext gegen Rogers und Dalhausser, aber irgendwann packen wir sie", sagte Reckermann nach der Niederlage gegen die topgesetzten Weltranglistenersten und Seriensieger. Brink/Reckermann waren mit vier Siegen zum fünften Mal in Serie ins Halbfinale eines Weltserienturniers eingezogen. Im Spiel um Platz drei sind die Chinesen Wu/Xu der Gegner. 11.200 Dollar Preisgeld sind schon jetzt sicher.

Höhepunkt der Saison ist die Beach-EM in Berlin (11. bis 15. August) - spätestens dort wollen Brink/Reckermann endlich den ersten Turniersieg feiern.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel