Sara Goller und Laura Ludwig haben den Sieg beim Grand-Slam-Turnier in Gstaad nur knapp verpasst. Die Berlinerinnen verloren erst im Finale gegen das topgesetzte Duo Larissa/Juliana 0:2 (17:21, 22:24). Goller/Ludwig hatten sich zuvor im Halbfinale gegen die an Position vier gesetzten Chinesinnen Xue/Zhang Xi 2:1 (29:31, 21:15, 15:12) durchgesetzt.

Bei den Männern zogen die WM-Vierten David Klemperer/Eric Koreng in das Halbfinale ein. Das Duo gewann in der Runde der besten acht Teams gegen die Russen Koschkarew/Kolodinski 2:0 (21:16, 21:17).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel