Bei den deutschen Beachvolleyballern war bei der Heim-EM in Berlin zum Auftakt noch viel Sand im Getriebe. Sowohl

die Weltmeister Julius Brink und Jonas Reckermann als auch die topgesetzten David Klemperer und Eric Koreng kassierten nach mühsamen Auftakterfolgen die erste Niederlage und müssen sich für den Einzug ins Achtelfinale noch gewaltig strecken.

Brink/Reckermann setzten sich zunächst vor eigenem Publikum am Berliner Ostbahnhof gegen die türkischen Außenseiter Selcuk/Volkan mit 2:1 durch. Doch gegen die Schweizer Sascha Heyer und Patrick Heuscher setzte es nach gewonnenem ersten Satz eine 1:2-Pleite.

Das gleiche Schicksal ereilte Klemperer/Koreng. Dem 2:1 gegen die Belgier Ward Coucke/Andry Frankart folgte ein 1:2 gegen die Österreicher Clemens Doppler/Matthias Mellitzer.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel