Für die Europameisterinnen Sara Goller/Laura Ludwig aus Berlin und die EM-Zweiten Katrin Holtwick/Ilka Semmler aus Essen kam beim zweiten World-Tour-Turnier der Saison das frühe Aus.

Dagegen haben die Hamburgerinnen Jana Köhler und Julia Sude im chinesischen Sanya nach einer 0:2-Auftaktniederlage gegen die US-Amerikanerinnen May-Traynor/Walsh über die Verliererrunde theoretisch sogar noch eine Finalchance.

Goller/Ludwig, die beim Auftaktturnier in der Vorwoche in Brasilia Platz fünf belegt hatten, mussten sich am Morgen zunächst überraschend den Australierinnen Hinchley/Rohkamper mit 1:2 Sätzen geschlagen geben.

Im ersten Spiel der Verliererrunde kam dann der K. o. durch ein 0:2 gegen Vieira/Lili aus Brasilien.

Holtwick/Semmler kassierten zunächst ein 0:2 gegen die Brasilianerinnen Maria Clara/Carol. Im anschließenden deutschen Duell um den Verbleib im Feld verlor das Duo aus der Hansestadt dann gegen Köhler/Sude unerwartet deutlich mit 0:2 (16:21, 15:21). Köhler/Sude treffen nun am Freitag auf die an Nummer sechs gesetzte US-Paarung Kessy/Ross.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel