Die deutschen Beachvolleyball-Europameisterinnen Sara Goller und Laura Ludwig haben beim World-Tour-Turnier im polnischen Myslowice das Halbfinale erreicht.

Die Berlinerinnen setzten sich in der vierten Runde gegen die brasilianische Kombination Maria Clara/Carol mit 2: 0 (23:21, 21:13) durch, nachdem das Duo zuvor die Österreicherinnen Schwaiger/Schwaiger mit 2:1 aus dem Turnier geworfen hatten.

Die Gegnerinnen von Goller/Ludwig für das Semifinale werden erst am Samstag ermittelt.

In der Verliererrunde schieden unterdessen die Stuttgarterinnen Karla Borger/Britta Büthe sowie Jana Köhler/Julia Sude (Hamburg) aus. Beide Paarungen schlossen das Turnier damit auf dem 13. Platz ab.

Beim gleichzeitig stattfinden Herren-Turnier in Prag vergaben die beiden deutschen Teams ihre Halbfinal-Chancen ebenfalls in der Verlierer-Runde.

Für die Berliner Jonathan Erdmann/Kay Matysik sowie Sebastian Dollinger/Stefan Windscheif (Kiel/Bottrop) blieb dadurch lediglich jeweils der 13. Rang.

Die Hamburger Markus Böckermann und Mischa Urbatzka waren am Donnerstag mit zwei Niederlagen ausgeschieden. Die Weltmeister Julius Brink und Jonas Reckermann aus Berlin sind in der tschechischen Hauptstadt nicht dabei, nachdem Reckermann im Training eine Muskelverletzung im Oberschenkel erlitten hatte.

Die Hamburger David Klemperer und Eric Koreng nehmen wegen einer Magen-Darm-Infektion von Koreng nicht teil.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel