Die Europameisterinnen Sara Goller und Laura Ludwig haben beim World-Tour-Turnier im polnischen Myslowice das Spiel um Platz drei verloren.

Das Berliner Duo musst sich im kleinen Finale am Sonntag den Weltranglistenzweiten Kessy/Ross aus den USA mit 0:2 (21:23, 15:21) geschlagen geben. Für ihr bestes Saisonresultat kassierten Goller/Ludwig insgesamt 11.200 Dollar.

Zuvor waren die Stuttgarterinnen Karla Borger/Britta Büthe sowie die Hamburgerinnen Jana Köhler/Julia Sude in der Verlierer-Runde gescheitert und hatten nur jeweils den 13. Platz belegt, für den es jeweils noch 4250 Dollar gab.

Der mit 30.000 Dollar entlohnte Sieg ging an das niederländische Duo Keizer-Van Iersel, das sich im Endspiel mit 2:0 (21:17, 21:18) gegen die Italienerinnen Cicolari-Menegatti durchsetzte.

Beim Herren-Turnier in Prag gewannen die Brasilianer Emanuel/Alison im Finale 2:0 (21:19, 21:14) gegen die Amerikaner Rogers/Dalhausser. Die Berliner Jonathan Erdmann/Kay Matysik belegten ebenso wie Sebastian Dollinger/Stefan Windscheif (Kiel/Bottrop) den 13. Rang.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel