Die Europameisterinnen Sara Goller und Laura Ludwig sind mit einem Sieg in die WM in Rom gestartet.

Das Berliner Duo setzte sich im deutschen Duell mit den Hamburgerinnen Geeske Banck/Anja Günther mit 2:1 (21:18, 18:21, 15:9) durch.

Den zweiten deutschen Vergleich zum WM-Auftakt gewannen die Hamburger David Klemperer und Eric Koreng mit 2:1 (7:21, 21:15, 16:14) gegen die Berliner Jonathan Erdmann/Kay Matysik.

Die Weltmeister Julius Brink und Jonas Reckermann, die beim Grand Slam in Peking nur knapp den Sieg verpasst hatten, greifen am Dienstag ins WM-Geschehen ein.

Die Berliner zählen in Rom wieder zu den Titelkandidaten. "Wir haben schon bewiesen, dass wir in der Lage sind, bei Topevents unser allerbestes Beachvolleyball zu spielen", sagte Brink.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel