Die Europameisterinnen Sara Goller/Laura Ludwig sind beim Grand-Slam-Turnier in Gstaad/Schweiz bereits in der ersten K.o.-Runde gescheitert.

Die Berlinerinnen, die am letzten Wochenende im norwegischen Stavanger bis ins Finale marschiert waren, mussten sich dem brasilianischen Duo Maria Clara/Carol mit 18:21, 15:21 geschlagen geben.

Ebenfalls ausgeschieden sind Jana Köhler und Julia Sude.

Dagegen stehen Katrin Holtwick/Ilka Semmler nach ihrem Dreisatzerfolg (21:11, 21:23, 15:11) gegen die österreichischen Schwestern Schwaiger/Schwaiger in der zweiten K.o.-Runde.

Ebenfalls in der Runde der letzten 16 sind auch die Qualifikantinnen Karla Borger/Britta Büthe, die völlig überraschend ihre Gruppe gewannen und sich damit direkt qualifizierten.

Einen guten Start in das Turnier erwischten auch die deutschen Männer:

Die WM-Dritten Julius Brink/Jonas Reckermann starteten ebenso mit zwei Siegen wie Jonathan Erdmann/Kay Matysik und David Klemperer/Eric Koreng.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel