Die deutschen Beachvolleyballerinnen Karla Borger und Britta Büthe stehen beim Grand-Slam-Turnier in Moskau im Hauptfeld.

Das Duo aus Stuttgart setzte sich in der Qualifikation souverän mit zwei Siegen durch und sorgte dafür, dass in der russischen Hauptstadt vier deutsche Frauen-Teams um den Titel spielen.

Auch Sara Goller/Laura Ludwig (Berlin), Katrin Holtwick/Ilka Semmler (Essen) und Jana Köhler/Julia Sude (Hamburg) sind am Start.

Bei den Männern setzten sich Sebastian Dollinger/Stefan Windscheif (Berlin) im deutschen Duell um einen Platz in der Qualifikation mit 2:1 (21:15, 10:21, 17:15) gegen Markus Böckermann/Mischa Urbatzka (Hamburg) durch.

Damit fehlen Dollinger/Windscheif noch zwei Siege zum Sprung ins Hauptfeld. Dort stehen in Julius Brink/Jonas Reckermann, Jonathan Erdmann/Kay Matysik (alle Berlin) und David Klemperer/Eric Koreng (Kiel) bereits drei deutsche Duos.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel