Vier Beachvolleyballer aus Österreich haben einen Weltrekord aufgestellt.

Am Mittwoch gewannen Thomas Kunert und Tobias Koraimann in der Länderqualifikation für das CEV-Masters-Turnier in Novi Sad (Serbien) gegen Daniel Hupfer/Helmut Moser den ersten Satz mit 43:41. Mit insgesamt 84 Zählern stellten sie einen Punkterekord auf.

Die bisherige Bestmarke hatten das US-Duo Dalhausser/Rogers und die Brasilianer Marcio/Ricardo gehalten. 2010 endete ihr erster Satz beim Turnier im polnischen Stare Jablonki 41:39.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel