Die WM-Dritten Julius Brink und Jonas Reckermann haben beim Grand-Slam-Turnier der Beachvolleyballer in Moskau vorzeitig die erste K.o.-Runde erreicht.

Die Berliner blieben in ihren ersten beiden Gruppenspielen ebenso ohne Satzverlust wie David Klemperer und Eric Koreng (Kiel).

Jonathan Erdmann und Kay Matysik (Berlin) bezwangen nach ihrer Auftaktniederlage die Vize-Europameister Clemens Doppler/Matthias Mellitzer (Österreich) mit 2:1 und haben vor dem dritten Gruppenspiel am Freitag ebenfalls noch Chancen auf die nächste Runde.

Das gilt trotz zwei Niederlagen auch für Sebastian Dollinger und Stefan Windscheif (Berlin).

Auch bei den Frauen überzeugten die deutschen Teams. Sara Goller/Laura Ludwig (Berlin) gewannen auch ihre dritte Gruppenpartie und stehen in der zweiten K.o.-Runde.

Katrin Holtwick/Ilka Semmler (Essen), Jana Köhler/Julia Sude (Hamburg) und Karla Borger/Britta Büthe (Stuttgart) müssen degegen als Gruppenzweite noch nachsitzen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel