Jonathan Erdmann und Kay Matysik haben in der dritten Runde der Quebec Open in Kanada die erste Niederlage kassiert und stehen nun mit dem Rücken zur Wand.

Das Berliner Duo unterlag den US-Amerikanern Fuehrbringer/Lucena mit 1:2 (21:17, 17:21, 15:17). Erdmann/Matysik warten nun in der Verliererrunde noch auf ihre Gegner, bei einer weiteren Niederlage wäre das Turnier für sie auf Platz neun beendet.

Nach zwei Niederlagen ausgeschieden waren Mischa Urbatzka und Markus Böckermann.

Bei den Frauen landeten die einzigen deutschen Starterinnen, Christine Aulenbrock und Geeske Banck, nach ihrem Auftaktsieg und zwei folgenden Niederlagen auf dem 17. Platz.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel