Beim Beachvolleyball-Turnier der World Tour im finnischen Aland haben Jana Köhler und Julia Sude (Hamburg) das deutsche Duell gegen die EM-Dritten Sara Goller und Laura Ludwig (Berlin) gewonnen.

Nach dem 2:1 gegen die an Nummer elf gesetzten Goller/Ludwig, die damit Rang sieben belegen, kämpfen die deutschen Meisterinnen Köhler/Sude gegen die Olympiasiegerinnen Misty May-Treanor/Kerri Walsh (USA/Nr. 4) um den Einzug ins Halbfinale.

Bei den Männern zogen die Vize-Europameister Jonathan Erdmann und Kay Matysik ungeschlagen ins Viertelfinale ein. Mit 2:1 setzten sich die Berliner gegen Reinder Nummerdor/Richard Schuil (Niederlande/Nr. 14) durch. Am Freitagnachmittag bekamen sie allerdings mit den brasilianischen Weltmeistern Emanuel/Alison zu tun.

David Klemperer und Eric Koreng (Kiel), an Position 12 gesetzt, haben nach dem 2:0 gegen Emiel Boersma/Daan Spijkers (Niederlande) in der Verliererrunde ebenfalls noch Chancen auf das Weiterkommen. Sie treffen nun auf die Letten Martins Plavins/Janis Smedins.

Sebastian Dollinger und Stefan Windscheif (Berlin) dagegen scheiterten in der Verliererrunde mit 1:2 an Aleksandrs Samoilous/Ruslans Sorokins (Lettland) und mussten sich mit Rang 17 begnügen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel