Im vierten Spiel der Beachvolleyball-World-Tour im finnischen Aland haben die Vize-Europameister Jonathan Erdmann und Kay Matysik ihre erste Niederlage einstecken müssen.

Das an Position sechs gesetzte Duo unterlag den brasilianischen Weltmeistern Emanuel Rego/Alison Cerutti 0:2 (25:27, 17:21). Trotz der Pleite haben Erdmann/Matysik noch immer die Chance, ins Halbfinale einzuziehen.

Um Platz sieben spielen dagegen David Klemperer/Eric Koreng. Die Kieler setzten sich gegen die russische Kombination Konstantin Semenow/Jaroslaw Koschkarew 2:1 (18:21, 21:12, 15:8) durch.

In der abschließenden Begegnung geht es gegen Selcuk Sekerci/Volkan Gögtepe (Türkei). Die Europameister und WM-Dritten Jonas Reckermann/Julius Brink sind in Aland nicht am Start, Brink leidet an einer schweren Erkältung.

Zum Abschluss der Verliererrunde verpassten die deutschen Meisterinnen Jana Köhler und Julia Sude das Halbfinale. Beim 0:2 (8:21, 9:21) war das Duo gegen die Olympiasiegerinnen Misty May-Treanor/Kerri Walsh (USA/Nr. 4) chancenlos und beendete das Turnier auf Rang fünf.

Zuvor hatten die Hamburgerinnen das deutsche Duell gegen die EM-Dritten Sara Goller und Laura Ludwig mit 2:1 (21:18, 12:21, 15:12) gewonnen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel