Die Favoriten haben sich bei der deutschen Beachvolleyball-Meisterschaft am Timmendorfer Strand keine Blöße gegeben.

Die EM-Dritten Sara Goller und Laura Ludwig gewannen ihre drei Partien ohne Satzverlust und stehen im Halbfinale. Ebenfalls in der Runde der letzten Vier stehen die Titelverteidigerinnen Jana Köhler und Julia Sude.

Bei den Herren schafften die Europameister Jonas Reckermann und Julius Brink mit zwei Siegen den Einzug ins Viertelfinale und bleiben auf Kurs Titelverteidigung.

Die Topfavoriten mussten gegen Marvin Klass/Tim Wacker (Rottenburg/Rüsselsheim) allerdings über drei Sätze gehen und treffen nun auf Sebastian Dollinger/Stefan Windscheif.

Im Finale könnte es zur Neuauflage des EM-Endspiels gegen Jonathan Erdmann und Kay Matysik kommen. Das Duo gewann ebenfalls die beiden Auftaktbegegnungen.

Im Rennen um den Titel spielen die Berliner nun gegen das dritte Nationalteam David Klemperer und Eric Koreng aus Hamburg. Beide Teams hielten sich bislang schadlos.

Am Samstag (ab 10.30 Uhr) spielen die Frauen am Timmendorfer Strand um die DM-Medaillen. Das Finale ist für 15.00 Uhr angesetzt. Die Halbfinalpartien der Herren findet am Sonntag (ab 10.00 Uhr) statt, das Finale ab 14.30 Uhr.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel