vergrößernverkleinern
Die Weltranglisten 16. Sabine Ellerbrock erreichte mit ihrem Team den siebten Platz © getty

Die deutschen Rollstuhltennis-Damen landen beim World Team Cup auf Platz sieben. Auch die Männer bleiben in der Weltgruppe eins.

München - Doppelter Erfolg für die deutschen Rollstuhltennis-Spieler beim Invacare World Team Cup:

Sowohl die Herren als auch die Damen haben im türkischen Antalya den Klassenerhalt geschafft.

Sabine Ellerbrock, Nora Sommerfeld und Linda Wagemann starteten mit einem 2:1-Sieg über Kolumbien erfolgreich in den Wettbewerb. Im anschließenden Viertelfinale verloren sie gegen die Topfavoritinnen und späteren Siegerinnen aus den Niederlanden mit 0:3.

Nach einer weiteren Niederlage gegen Südkorea (1:2) besiegte das deutsche Trio in seiner letzten Begegnung die Schweiz mit 2:1 und beendete die Konkurrenz auf Platz sieben.

Verbleib in der Weltgruppe eins

Ebenfalls zwei Siege und zwei Niederlagen verbuchten die Herren. Im Gegensatz zu den Damen begannen sie das Turnier mit zwei Niederlagen gegen Belgien (0:3) und Spanien (0:3).

Erst nach dem 2:1-Sieg gegen Japan konnten Guido Nespethal, Peter Seidl und Sven Hiller wieder auf den Verbleib in der ersten Weltgruppe hoffen. Die abschließende Play-off-Begegnung gegen Sri Lanka entwickelte sich zu einem packenden Tennis-Krimi.

Nachdem Peter Seidl mit einem Sieg den Anfang machte, verlor Guido Nespethal das zweite Einzel mit 4:6 im dritten Satz. Das anschließende entscheidende Doppel entschieden Sven Hiller und Peter Seidl ebenfalls erst im dritten Durchgang für sich. Mit diesem Sieg sicherten sie sich beim World Team Cup 2011 wieder einen Platz in der Weltgruppe eins.

Ersatzgeschwächte deutsche Mannschaft

Im Vorfeld der 26. Auflage des internationalen Mannschaftswettbewerbs gab es eine Reihe von Absagen, sodass das deutsche Team ersatzgeschwächt in die Türkei reisen musste.

Bundestrainer Christoph Müller gehörte zu den Ausfällen: Er musste wegen einer fiebrigen Grippe ausfallen.

Darüber hinaus trat die deutsche Nummer eins, Katharina Krüger, wegen Abiturstress nicht an und Christine Ottersbach sagte verletzungsbedingt ab. Bei den Herren fielen mit Steffen Sommerfeld (Krankheit) und Ralph Weisang (Verletzung) ebenfalls zwei starke Spieler aus.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel