Bei der IPC-Weltmeisterschaft der Sportler mit Handicap in Eindhoven/Niederlande im Schwimmen hat Daniela Schulte mit Weltrekordzeit die Goldmedaille gewonnen.

Die sehbehinderte Berlinerin konnte dabei ihren alten Rekord über die 200-m-Lagen auf 2:52,36 Minuten verbessern.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel