Behindertensportlerin Verena Bentele setzt ihre Karriere im kommenden Winter mit Einschränkungen fort. Die fünffache Paralympics-Siegerin von Vancouver geht mit ihrem bisherigen Begleitläufer Thomas Friedrich nur bei maximal drei Wettkämpfen an den Start.

Mehr Einsätze der 28-Jährigen sind wegen der anstehenden Magisterarbeit in ihrem Studium der Literaturwissenschaften nicht möglich.

"Ich habe nur zwei Beine, zwei Arme und zwei Gehirnhälften. Die ständige Doppelbelastung aus Training und Schreiben ist anstrengender, als ich es vermutet hätte", sagte die blinde Biathletin und Langläuferin. Sollte Verena Bentele nach dem Studium einen "guten Job finden, der den Leistungssport zeitlich unmöglich macht, dann hänge ich die Skier und das Gewehran den Nagel. Ich will keine Biathlon-Oma werden."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel