Zum Auftakt der Junioren-WM der Leichtathleten mit Behinderung sicherte sich Markus Rehm in der Alterklasse U23 die Silbermedaille über 100 m in 12,51 Sekunden Gold ging an den Niederländer Ronald Hertog.

Als Hertog mit Markus Rehm auf einer Höhe war, verkrampfte dieser und musste sich geschlagen geben.

Vanessa Low holte über 100 m in 19,02 Sekunden ebenso Bronze wie Laura Darimont in der Klasse der Armamputierten. Im Speerwurf belegte Darimont mit 25,41 m den vierten Platz.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel