Bei der Weltmeisterschaft im italienischen Sestriere eilen die Ski-Alpin Athleten des Deutschen Behindertensportverbandes von Sieg zu Sieg.

Nachdem bereits Gerd Schönfelder in der Abfahrt und im Super-G, Andrea Rothfuss in der Abfahrt und Anna Schaffelhuber in der Superkombination Gold geholt hatten, schnappte sich die erst 17-jährige Schaffelhuber ihr zweites Gold im Slalom.

Auch Andrea Rothfuss sicherte sich ihr zweites Gold. Schönfelder holte Silber und Thomas Nolte Bronze.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel