Auch der 2. Wettkampftag bei den IBSA Weltmeisterschaften verlief aus Sicht des deutschen Teams perfekt.

Im ersten Rennen des Tages gewann Daniela Schulte vom Berliner Schwimmteam ihr zweites Gold über 100m Rücken.

In den nachfolgenden Wettbewerben über 50m Schmetterling konnten sowohl Elena Krawzow (BVSV Nürnberg) als auch Daniel Simon (Berliner Schwimmteam, DSW Darmstadt) mit Bestzeit zu Gold schwimmen.

Im abschließenden Rennen über 200m Brust trat noch einmal Daniel Simon an und errang in persönlicher Bestzeit mit Bronze seine dritte Medaille.

An den 4. Weltmeisterschaften der sehbehinderten Athleten nehmen 75 Teilnehmer aus 20 Nationen teil.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel