Dorothea Brandt und Benjamin Starke werben für die Schwimm-Europameisterschaften der Behindertensportler vom 3. bis 10. Juli in Berlin.

Gemeinsam mit den Organisatoren der EM präsentierten die beiden Kader-Athleten des Deutschen Schwimm-Verbandes im Europa-Sportpark in Berlin einen Radiospot, einen Image-Film sowie das offizielle Maskottchen der Titelkämpfe.

Mit 22 Aktiven geht das deutsche Team bei den IPC-Europameisterschaften in insgesamt 14 Klassen an den Start.

"Wir waren bei den letzten Welt- und Europameisterschaften immer unter den besten fünf europäischen Teams. Das wollen wir zu Hause unbedingt bestätigen", sagte Bundestrainerin Ute Schinkitz.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel