Viertes Finale, vierte Medaille. Daniela Schulte hat es nicht ganz zum Gold geschafft:

In einem spannenden Endlauf der IPC-Schwimm-Europa-Meisterschaft 2011 hat sie eine weitere Bronzemedaille erschwommen.

Sie musste sich über die 100 m Brust der Schwedin Maja Reichert, die mit 1:28,93 Minuten einen neuen Weltrekord schwamm, und der Ukrainerin Yana Berezhna geschlagen geben.

Nach jeweils Gold über 100 m Rücken und 400 m Freistil sowie Bronze über 50 m Freistil ist das nun die vierte Medaille für die 29-jährige blinde Berlinerin.

Weitere Medaillenchancen hat sie noch über 100 m Freistil, 100 m Schmetterling und 200 m Lagen.

Lucas Ludwig hat in einem spannenden Endlauf der IPC-Schwimm-Europameisterschaft 2011 einen weiteren Vize-Europameistertitel erschwommen.

Er musste sich über die 400 m Freistil nur dem britischen Europarekordhalter Robert Welbourn geschlagen geben. Dritter wurde der Ukrainer Maksym Isaiev.

Nach Silber über die 200 m Freistil ist das nun die zweite von fünf avisierten Medaillen.

Weitere Medaillenchancen hat er noch über 50 m Freistil, 100 m Freistil, 100 m Schmetterling, 100 m Rücken und mit der 4x100 m Staffel sowie beim Open-Water Wettbewerb am letzten Wettkampftag in Berlin-Grünau.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel