Über das bewegende Schicksal der Bayer-Leichtathletin Vanessa Low wurde nun ein Musikvideo gedreht.

Für den Weltjugendtag in Madrid haben "domradio.de" und die internationale katholische Jugendseelsorge aus dem Erzbistum Köln den Film über die 21-Jährige produziert.

Der Song mit dem Titel "Todo puede Cambiar" (Alles ist veränderbar) von Luis Hormaza Nino schildert die Geschichte der jungen Athletin, die im Alter von 15 Jahren bei einem Unfall beide Beine verlor - nun aber an der Weltspitze im Behindertensport steht.

"Das ist schon eine erstaunliche Leistung", sagt Produzent Ide Lödige: "Sie zeigt, was Menschen aus einer misslichen Situation heraus schaffen können."

Als nächstes großes Ziel will Low an den Paralympics 2012 in London teilnehmen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel