Der ehemalige Staatsminister Gernot Mittler wurde am Samstag auf der Mitgliederversammlung von Special Olympics Deutschland e.V. (SOD) in Frankfurt/Main mit überwältigender Mehrheit erneut in seinem Amt als Präsident bestätigt.

Seit 2005 steht er dem Präsidium der Sportorganisation für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung vor und geht nun in seine dritte Amtszeit. Zum 1. Vizepräsident wurde Bernd Conrads, langjähriger Bundesgeschäftsführer der Lebenshilfe, gewählt.

Mit SOD-Athletensprecher Roman Eichler gehört dem 11-köpfigen Gremium erstmalig ein Athletenvertreter mit Sitz und Stimme an.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel