vergrößernverkleinern
Happy trotz Schlafmangels: Ryan Sweeting und Kaley Cuoco-Sweeting. © Instagram/normancook

Schauspielerin Kaley Cuoco hat es ihrem Mann, dem Tennisspieler Ryan Sweeting, in den vergangenen Wochen nicht leicht gemacht: Sie war schlecht gelaunt und brachte ihren Liebsten zudem um den Nachtschlaf.

Schuld an dem Desaster war eine Nasenoperation, der sich Schauspielerin Kaley Cuoco (29) an Weihnachten unterzog. Anders als vielfach behauptet handelte es sich dabei nicht um einen kosmetischen Eingriff, sondern um einen medizinischen. Übermäßiger Gebrauch von Nasenspray hatte ihre Schleimhäute schwer beschädigt, also mussten die Ärzte ran. Als die "Big Bang Theory"-Darstellerin den Eingriff hinter sich gebracht hatte, fing die Tortur für ihren Ehemann Ryan Sweeting (27) allerdings erst richtig an.

Der Tennisprofi musste sich nämlich nachts das Schnarchen seiner Angebeteten anhören und machte deswegen selbst kaum ein Auge zu. Zudem sei Kaley ständig unausgeschlafen und abgespannt gewesen. Das gestand die Schauspielerin persönlich in der beliebten amerikanischen Talkshow von Ellen DeGeneres (56). "Ich bin echt die schlimmste Ehefrau gewesen", so Kaley Cuoco über sich selbst.

Ihr zwei Jahre jüngerer Göttergatte hat sich bisher allerdings nicht öffentlich beschwert. Auch nicht, als seine Frau ihn bei ihrer Dankesrede während der People's Choice Awards einfach vergaß. Vielleicht waren die Medikamente schuld? Die hatten nach Angaben des Hollywoodstars regelmäßig zu Erinnerungslücken geführt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel